Inzwischen sind sich die meisten Menschen der Tatsache bewusst, dass Facebook es liebt, Ihre persönlichen Daten zu sammeln. Ihr Name, Ihr Alter, woher Sie kommen, wo Sie arbeiten, wo Sie Urlaub machen, was Sie wollen. Facebook hat die personenbezogenen Daten von mindestens 87 Millionen Menschen offengelegt. Aber das war anscheinend nicht genug, denn kürzlich wurde bekannt, dass Facebook 13- bis 35-Jährige dafür bezahlt hat, eine VPN-App zu installieren, die alle Daten sammelt, die sie in die Finger bekommen können.

Facebook Research VPN sammelt alle Ihre Daten

Sobald Sie das VPN “Facebook Research” (manchmal auch als “Projekt Atlas” bezeichnet) heruntergeladen haben, fordert Sie die App auf, “unser Root-Zertifikat zu installieren”. Auf diese Weise gewähren Sie Facebook nahezu unbegrenzten Zugriff auf Ihr mobiles Gerät. Im Gegenzug zahlt Ihnen Facebook nur 20 Dollar (in Form von Geschenkkarten) pro Monat. Ein VPN soll Ihre Daten schützen und es Ihnen ermöglichen, anonym online zu bleiben. Die Facebook Research App macht jedoch das genaue Gegenteil. Das Facebook Research VPN sammelt angeblich Daten über:

  • Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • die Apps, die Sie installiert haben, und wie Sie sie verwenden
  • Ihre Telefongesellschaft
  • die Marke und Software Ihres Telefons
  • Ihren Standort
  • die Datenmenge, die Sie verwenden
  • Ihre Web-Browsing-Aktivität
  • alle Ihre E-Mails und privaten Nachrichten (einschließlich Fotos und Videos, die Sie senden)
  • Ihre IP-Adresse

Facebook hat sogar die Benutzer der App gebeten, ihren Amazon-Bestellverlauf zu überprüfen. Der Grund, warum Facebook alle diese Daten sammelt, ist natürlich, sie an Dritte zu verkaufen. Dies ermöglicht es diesen Dritten, Anzeigen individuell anzupassen, um eine bestimmte Personengruppe gezielt anzusprechen.

Aus dem App Store verbannt

Eine Untersuchung von TechCrunch hat alles aufgedeckt, was Project Atlas zu verbergen hatte. Es scheint, dass Facebook versucht hat, das Testsystem von Apple gezielt zu umgehen. Die App verstößt gegen die Richtlinien von Apple, so dass Facebook das reine App-Verteilsystem von Apple missbraucht hat, um den App Store zu umgehen. Wenige Stunden nach der Veröffentlichung der Geschichte verbot Apple die App – bevor Facebook sie freiwillig entfernen konnte. Die App ist jedoch weiterhin auf Android-Geräten verfügbar und wird weiterhin die persönlichen Daten von Tausenden von Menschen sammeln, solange sie können.

Vertrauenswürdige VPNs

Ein VPN sollte Ihre Daten schützen und Ihre Online-Anonymität gewährleisten. Das Facebook Research VPN könnte genau das Gegenteil bewirken, aber es gibt viele ehrliche VPN-Anbieter da draußen. Wenn Sie nach einem vertrauenswürdigen VPN zum Schutz Ihrer Privatsphäre suchen, dann sollten Sie auf hier klicken, um unsere 10 besten Auswahlen zu sehen!