Schon wieder bei Omegle gesperrt? Leider halten billige Omegle-Entbann-Tricks nicht, was sie versprechen. Wir zeigen Ihnen die beste Lösung, die es gibt.

Omegle ist eine der wenigen Chat-Apps, die wirklich beliebt geworden sind. Kein Wunder: dort können Sie coole (oder ganz bescheuerte) Leute kennenlernen, über gemeinsame Interessen chatten oder sogar anstößige Inhalte austauschen, die woanders sofort blockiert wären.
Das Omegle Ban

Warum die Nutzung von Omegle mal so schwierig wird?

Der Text-Chat von Omegle wird auf keine Weise zensiert, sodass Minderjährige leicht an ungeeignete Inhalte kommen können. Das ist zumindest der am häufigsten genannte Grund, warum Omegle an Schulen und anderen öffentlichen Orten nicht erlaubt ist.

Zudem sind die Chats unverschlüsselt, sodass ein Hacker oder (noch schlimmer) Ihr Chef ganz leicht an die Inhalte kommen könnte.

Und selbst wenn Sie bequem von zu Hause aus chatten, können Sie ganz einfach gesperrt werden – und das oft ohne nachvollziehbaren Grund.
Omegle-Website

Im Gegensatz zu Facebook, wo man den Support-Dienst wegen einer unverdienten Sperre zumindest anschreiben kann, gibt es bei Omegle keine Möglichkeit, die Moderatoren zu kontaktieren.

Sie werden einfach gesperrt und können sich nicht mal darüber beschweren. Blöd, oder?

Omegle geht nicht mehr – was jetzt?

Wenn Sie gesperrt worden sind, gibt es nur wenige vernünftige Optionen.

1. Abwarten und Tee trinken

Wenn Sie eine Woche ohne Omegle überleben können, warten Sie einfach ab. Vielleicht wird die Sperre nach sieben Tagen automatisch aufgehoben.

In der Zwischenzeit können Sie die Nutzungsbedingungen noch einmal durchlesen – vielleicht haben Sie doch eine Regel verletzt, ohne es zu wissen.

2. Ein Neustart kann helfen

Wenn Sie Glück haben, können Sie die Omegle-Sperre mit einem einfachen Neustart des Modems umgehen.

Viele Internet-Provider weisen den Nutzern keine festen IP-Adressen zu. Jedes Mal, wenn Sie sich mit dem Internet verbinden, erhalten Sie eine andere IP-Adresse. Dann können Sie Omegle wieder benutzen – zumindest bis zur nächsten Sperre.
IP-Verbot

3. Wie kann man die Omegle-Sperre mit VPNs umgehen?

Es gibt aber eine noch bessere Lösung. Sie können Ihren gesamten Internet-Traffic über einen sicheren Server (vielleicht sogar im Ausland) weiterleiten lassen. Die Verbindung wird verschlüsselt, sodass weder neugierige Hacker noch Netzwerkadmins an Ihre Daten kommen können.

Ja, es geht um virtuelle private Netzwerke, oder VPNs.

Mit VPNs können Sie Omegle sogar am Arbeitsplatz nutzen, ohne dass Ihr Netzwerkadmin etwas davon mitbekommt.  Und wenn Sie wieder bei Omegle gesperrt werden, können Sie einfach zu einer anderen IP-Adresse wechseln und sofort wieder chatten.

Aber welches VPN ist gut für Omegle? Das Internet quillt über von VPN-Angeboten, die unwiderstehlich erscheinen – vor allem weil sie angeblich kostenlos ist. Wir empfehlen Ihnen allerdings, die Finger weg davon zu halten.

Die Anbieter von “kostenlosen” VPNs wollen ja auch Geld verdienen, und das tun sie mit zwielichtigen Methoden. Im besten Fall bekommen Sie nur aufdringliche Werbung angezeigt. Im schlimmsten Fall werden sensible Daten geklaut und an Dritte verkauft.

Es gibt noch ein weiteres Problem. Die Leute hinter Omegle wollen offensichtlich nicht, dass der Dienst über VPNs genutzt wird. Deswegen wurden die IP-Adressen minderwertiger VPN-Anbieter auf die schwarze Liste gesetzt.

Deswegen lohnt es sich, doch etwas Geld für ein gutes VPN auszugeben.

Keine Sorge, selbst die besten Premium-VPNs kosten weniger als eine Tasse Kaffee bei Starbucks.

Die besten VPNs für Omegle

NordVPN

NordVPN ist ein Must-Have für Nutzer, die nicht genug von Omegle haben können und die App auf jedem möglichen Gerät installiert haben. Denn mit einem einzigen NordVPN-Konto können Sie bis zu 6 Geräte schützen – egal ob Windows-PCs, Macs, Android-TVs oder Handys.

Übrigens: NordVPN lässt sich auch über Siri steuern – wenn Sie Omegle auf dem iPhone bzw. iPad nutzen, wird dieses Feature Ihnen bestimmt gefallen.

NordVPN
Das beste VPN für Deutschland!

ExpressVPN

ExpressVPN verfügt über mehr als 1000 Server in 94 Ländern. Es ist das perfekte VPN für Sie, wenn Sie neben Omegle noch gerne Streaming-Dienste nutzen und auf Inhalte zugreifen möchten, die nur in bestimmten Ländern verfügbar sind.

Für anonymes, sicheres und diskretes Chatten über Omegle ist ExpressVPN genauso gut geeignet, denn Ihre Daten werden nach den höchsten Sicherheitsstandards verschlüsselt.

ExpressVPN
Das schnellste VPN für Torrenting!

5 Euro VPN

5 Euro VPN ist ein neuer, aber vielversprechender VPN-Dienst. Wenn Sie nur ein einfaches VPN für Omegle brauchen und keine Lust darauf haben, sich mit technischen Details zu beschäftigen, ist 5 Euro VPN eine großartige Option für Sie. Die Apps sind so intuitiv und benutzerfreundlich, wie es nur geht, sodass die ganze Konfiguration mit nur ein paar Klicks erfolgt.

Ein Monatsabo kostet genau €5 (wie der Name schon suggeriert), aber wenn Sie sich für den Drei-Jahres-Plan entscheiden, sparen Sie sogar 50% und zahlen nur €2,50 im Monat.

5 Euro VPN
Das günstigste VPN!

Talk to strangers… nochmal

Egal, ob Omegle auf Ihrem Arbeitsplatz gesperrt ist oder Ihr Omegle-Konto wegen eines angeblichen Regelverstoßes suspendiert wurde: jede Sperre lässt sich mit einem guten VPN umgehen.

Aber selbst wenn Sie “bloß nur chatten wollen”, wird ein kostenloses VPN Ihren Bedürfnissen nicht gerecht

Zum Glück kosten sogar die besten VPNs nur ein paar Euro im Monat.

Was denken Sie?